Marktkommentar

Kursänderung der amerikanischen Notenbank

25. September 2017

Am vergangenen Mittwoch hat sich die Notenbank der USA (Fed) einen weiteren Eintrag in die Geschichtsbücher der Börsen gesichert. Zur Eindämmung der großen Krise hatte sie ab dem Jahr 2009 für über vier Billionen US-Dollar Anleihen gekauft. Dieser Bestand wurde in den letzten Jahren konstant gehalten, da Erlöse aus fälligen Papieren neu angelegt wurden. Damit ist nun Schluss: Ab Oktober wird der Umfang der wieder anzulegenden Gelder schrittweise verringert. Hierdurch wird sich die Liquidität in den Märkten nach und nach reduzieren. Neun Jahre nach der Insolvenz der Bank Lehman Brothers erreichen die Währungshüter damit einen Meilenstein bei der Normalisierung ihrer Geldpolitik. Zusätzlich will die Fed die Leitzinsen weiter erhöhen. Der nächste Schritt könnte aufgrund der guten Wirtschaftslage bereits im Dezember folgen. Hiermit wollen sich die Währungshüter einen Puffer aufbauen: Sollte die Konjunktur in späteren Jahren schwächeln, können einfach die Leitzinsen gesenkt werden. Ich frage mich, in wie vielen Jahren die EZB an diesen Punkt gelangen wird?

 

Ihr
Joachim Döring

Joachim Döring

Presse

Downloads Presseschau

nach oben scrollen
Focus Money berichtet über den IP White ...
... in der Ausgabe Juni 2017: Der IP White hält, was er sich als Ziel gesetzt hat.
Halbzeit beim Fuchs Performance-Projekt III
Unverändert belegt die Freie Internationale Sparkasse den Spitzenplatz unter den Portfoliomanagern.
IP Multi Flex setzt sich gegen starke Wettbewerber durch - Platz 1.!
Analyse von FundResearch setzt IP Multi Flex auf Spitzenplatz
IP White zählt zu den TOP 10 ...
der meistverkauften Fonds im freien Fondsvertrieb in der zweiten Jahreshälfte 2016. 10.04.2017.
Die Freie Internationale Sparkasse erreicht den zweiten Platz...
in der Kategorie "Ausgewogen" bei der Wirtschafts- woche. 24.02.2017

Publikationen

Berichte der Gesellschaft

nach oben scrollen