Marktkommentar

Was macht der Goldpreis ?

15. November 2019

 

"Der Goldpreis konnte im bisherigen Jahresverlauf ordentlich zulegen. In US-Dollar gerechnet – und Gold wird nun einmal in US-Dollar gehandelt – legte der Preis pro Feinunze um rund 14 Prozent zu. Treiber dieser Entwicklung war zum einen die Suche nach einem „sicheren Hafen“ in unruhigen Zeiten, zum anderen aber das Absinken der Zinsen in den USA. Durch die niedrigen Zinsen war es für Anlegende mit hohen Geldvolumina praktisch egal, ob sie ihre Liquidität auf Tagesgeldkonten parkten oder die ohnehin unverzinsliche Anlage in Gold wählten.

Mit der jüngsten Erholung der Aktienmärkte geriet der Aufwärtstrend beim Gold allerdings ins Stocken. Zusätzlich zeigen die Daten des World Gold Council (Verband der Goldminen-Unternehmen), dass das globale Goldangebot im dritten Quartal höher lag als die Nachfrage. Da ich davon ausgehe, dass sich die beiden großen Belastungsfaktoren Brexit und Handelskonflikt im Jahr 2020 lösen werden, erwarte ich keine Fortsetzung des Aufwärtstrends beim Goldpreis. Für die Aktienmärkte bleibe ich hingegen optimistisch."

Ihr

Joachim Döring

Joachim Döring

Presse

Downloads Presseschau

nach oben scrollen
DASINVESTMENT - Topnews 12.11.2019
Kasse und Qualitätsaktien - So managt Lars Rosenfeld den IP White
FAZ - Beilage April 2019: Fuchsbriefe / Prüfinstanz
Vermögensverwalter im Wettbewerb - Besser als die Benchmark
Lipper Fund Awards 2019
Freie Internationale Sparkasse räumt mit dem IP Bond-Select groß ab!
Fondsmanager Lars Rosenfeld im Interview
IP White – aus Fehlern gelernt, bewährtes Konzept bleibt bestehen! Ein Blick in den Rückspiegel und ein Ausblick auf …
WIRTSCHAFTSWOCHE
Zum vierten Mal in Folge konnte die Freie Internationale Sparkasse eine herausragende Platzierung im Ranking „Beste Vermögens-verwalter“ erreichen.