Marktkommentar mit Joachim Döring

Unsere Experten beobachten nicht nur intensiv die Kapitalmärkte, sondern sind Tag für Tag aktive Marktteilnehmer im Interesse unserer Kunden. Finden Sie hier den  aktuellen Marktkommentar unseres Experten Joachim Döring, Head of Wealth Management.

23. Juli 2021

Keinerlei Überraschungen

Die Pressekonferenzen nach den Sitzungen des EZB-Rats sorgen an den Börsen immer wieder für Kursausschläge. Dies war auch am vergangenen Donnerstag zu beobachten. Während EZB-Chefin Christine Lagarde die aktuelle Situation erläuterte, zuckten die Kurse von Euro-Staatsanleihen nervös hin und her. Die Erwartungen waren groß, denn es war die erste Sitzung nachdem die Notenbank ihre geldpolitische Strategie überarbeitet hatte. Frau Lagarde verkündete aber nur die neue Linie, dass das Inflationsziel jetzt bei 2,0 Prozent läge und auch höhere Teuerungsraten vorübergehend akzeptiert würden. Ansonsten hielt sie sich in Sachen Geldpolitik alle Optionen offen. Zu den klaren Aussagen zählte noch ihr Hinweis, dass die Ausbreitung der Delta-Variante des Coronavirus ein Risiko für die künftige Wirtschaftsentwicklung darstelle. Für die Märkte heißt es nun, sechs Wochen bis zur nächsten Pressekonferenz zu warten, ob dann neue Hinweise zur Geldpolitik folgen werden. Bis dahin brauche ich auch mein Fazit nicht verändern: Die Zinsen im Euroraum bleiben niedrig. Bleiben Sie gesund!

Ihr
Joachim Döring