Marktkommentar mit Joachim Döring

Unsere Experten beobachten nicht nur intensiv die Kapitalmärkte, sondern sind Tag für Tag aktive Marktteilnehmer im Interesse unserer Kunden. Finden Sie hier den  aktuellen Marktkommentar unseres Experten Joachim Döring, Head of Wealth Management.

18. Juni 2021

Fed wird Zügel anziehen

Wie erwartet, hat die US-Notenbank auf ihrer jüngsten Sitzung noch keine neuen Maßnahmen beschlossen. Stattdessen haben die Notenbanker besprochen, dass sie demnächst darüber sprechen werden. Mit dieser Aussage wurde den Märkten deutlich zu verstehen gegeben, dass die Notenbank ihren Ausstieg aus der ultralockeren Geldpolitik vorbereitet. In einem ersten Schritt wird es um die Höhe der Anleihekäufe gehen. Diese betragen derzeit 120 Milliarden US-Dollar pro Monat. Im Lauf des Jahres 2022 dürfte dieser Betrag schrittweise gesenkt werden. Im zweiten Schritt könnte dann 2023 die Erhöhung der Leitzinsen folgen. Im Euroraum sind wir von solchen Schritten noch entfernt. Erst einmal muss die EU 750 Milliarden Euro für ihren Wiederaufbaufonds einsammeln. Die erste zehnjährige Anleihe über 20 Milliarden Euro wurde am vergangenen Dienstag platziert. Trotz eines Zinskupons von 0,00 Prozent lag die Nachfrage nach dem Papier bei 142 Milliarden Euro. Steigende Zinsen würden die Schuldenaufnahme nur verteuern. Die EZB wird ihre Niedrigzinspolitik deshalb weiter fortsetzen. Bleiben Sie gesund!

Ihr
Joachim Döring